Bühnenbild_KiTa_LIF.jpg Foto: Michael Bender
Kindertagesstätte "Am Klinikum"Kindertagesstätte "Am Klinikum"

BRK-Kindertagesstätte "Am Klinikum"

BRK-Kindertagesstätte "Am Klinikum"

Tel.: 09571 / 755 337 - 0
Fax: 09571 / 755 337 - 4
kita.klinikum@kvlichtenfels.brk.de
Prof.-Arneth-Straße 7
96215 Lichtenfels

Öffnungszeiten:
Mo.-Do.: 6.30 - 16.30 Uhr
Fr.:          6.30 - 14.00 Uhr

Leiterin BRK-Kindertagesstätte "Am Klinikum"

Corinna Hackenberg

Unsere BRK-Kindertagesstätte "Am Klinikum" befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Klinikum Lichtenfels und verfügt über insgesamt 62 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von sechs Monaten bis zu sechs Jahren. Insgesamt können bis zu zwölf Krippen- und bis zu 50 Kindergartenkinder unsere BRK-Kindertagesstätte "Am Klinikum" besuchen. Vor allem durch das großzügige Außengelände direkt am Waldrand sind besonders viele Spielmöglichkeiten und Anregungen für kreative Spielideen zu jeder Jahreszeit geboten.

Bildergalerie

Wissenswertes im Überblick

  • Betreuung der Kinder bereits ab 06.30 Uhr
  • Täglich gemeinsames Frühstück sowie warmes Mittagessen
  • Förderung der Kinder in der Lernwerkstatt (Zahlenverständnis/Sprache) und in Kleingruppen sowie einer eigenen Flötengruppe
  • Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft / Exkursionen in der nahen Umgebung
  • Jährlich Teilnahme an der Aktion Seelöwe: "Gesunde Zähne - Gesunde Kinder"
  • Für neue Kinder gibt es die Möglichkeit der "Schnupperstunde" 
  • Maximal 9 Schließtage im Jahr

Kinderkrippe

Unsere BRK-Kindertagesstätte "Am Klinikum" bietet Kindern bis zum Alter von drei Jahren insgesamt zwölf Krippenplätze. Unser pädagogisches Fachpersonal leistet die gerade im Krippenalter sehr verantwortungsvolle Bildungs- und Betreuungsarbeit, durchdacht, geplant und dokumentiert. Unter Berücksichtigung des spezifischen Alters der Kinder bildet eine ganzheitliche Bildung und Erziehung den Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Altersspezifische Angebote tragen dazu bei, vor allem die Sinnesschulung in Zusammenhang mit der Motorik zu unterstützen und zu forcieren. Den Kindern bringen wir besonders viel Liebe und Zuneigung entgegen und fördern alltägliche Abläufe wie selbständiges Essen, Laufen und Sprechen lernen, Sauberkeitserziehung mit viel Geduld.

Kindergarten

Unsere BRK-Kindertagesstätte bietet 50 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren eine neue Erlebnis- und Ehrfahrungswelt, die weit über die familiäre hinausgeht. Sie ist so gestaltet, dass die Kinder zu aktivem Tun, Bewegung, zur Gestaltung von Beziehungen, zu konzentriertem Arbeiten und zur Entspannung eingeladen werden. Unsere Räumlichkeiten sprechen die Kinder mit ihren unterschiedlichen Entwicklungen und Begabungen an und bieten vielseitige Bewegungserfahrungen. Das Außengelände unserer Kindertagsstätte beinhaltet einen liebevoll gestalteten Waldspielsplatz. Hier haben die Kinder genügend Freiraum, um ihrem Bewegungsdrang freien Lauf zu lassen. Dort finden Kindergartenkinder unter anderem einen großen Sandkasten, eine Rutsche, eine große „Vogelnest-Schaukel“ und eine große Auswahl an Sandspielsachen und Fahrzeugen aller Art. Ganz besonders lieben unsere Kinder die Frischwasserpumpe mit Rinnsal und Staudämmen.

Unser pädagogisches Selbstverständnis

Unser pädagogisches Handeln ist geleitet von den sieben Rotkreuzgrundsätzen – unserer Wertebasis.

Menschlichkeit

Jedes Kind steht in seiner Einzigartigkeit und Menschenwürde  im Zentrum unserer Arbeit. Wir begleiten und unterstützen die einzelnen Entwicklungsschritte und orientieren uns an den Individuellen Stärken und Fähigkeiten jedes Einzelnen. Dabei bieten wir jedem Kind bestmögliche Bedingungen für seine Entwicklung und setzen uns für ein gesundes und geschütztes Aufwachsen aller Kinder ein. Menschlichkeit in der pädagogischen Arbeit bedeutet auch, gegenseitige Achtung, Sozialkompetenz und Verständnis für andere zu fördern. Die partnerschaftliche und respektvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist ebenfalls vom Grundsatz der Menschlichkeit geprägt.

Unparteilichkeit

Wir erziehen, bilden und betreuen alle Kinder und unterscheiden nicht nach Nationalität, Herkunft, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Geschlecht, sozialer Stellung oder individuellen körperlichen, seelischen, geistigen Bedingungen oder anderen Merkmalen. Unsere Arbeit basiert auf einem Verständnis von Inklusion, das die Teilhabe aller Menschen umfasst. Dabei orientieren wir uns an den individuellen Bedürfnissen jedes einzelnen Kindes und seiner Eltern. Unsere Haltung ist bestimmt durch Respekt für den andern und ein dadurch geprägtes Miteinander. Dieses drückt sich aus in einer grundlegenden Akzeptanz, Toleranz und Wertschätzung, die die Individualität jedes Menschen wahrnimmt und mit seiner Einmaligkeit achtet und anerkennt.

Neutralität

Die Einnahme einer neutralen Position macht es möglich, Vertrauen zu bilden, Vermittlungsversuche zu initiieren und Konfliktlösungen zu erarbeiten. Wir fördern die Kompetenz zu Konfliktlösung der Kinder und bauen durch sichere Bindungserfahrung Vertrauen auf. Neutralität in der pädagogischen Arbeit bedeutet auch, die Gefühle der Kinder zu achten und sie als Eigenständige Persönlichkeiten zu respektieren. Wir unterstützen einfühlsam ihre Fähigkeiten, die eigenen Interessen wahrzunehmen und diese mitteilen zu können. So lernen Kinder in Konflikten gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Unabhängigkeit

Unabhängig von Einflüssen und Interessen jedweder Art nehmen wir unsere pädagogische Verantwortung wahr und sind dabei einzig dem Wohl des Kindes verpflichtet. Wir begleiten und unterstützen die Kinder in ihrer Entwicklung von Eigenständigkeit und geben ihnen den dafür notwendigen Raum, um im selbstbestimmten Lernen Selbstvertrauen zu gewinnen. Wir nehmen die Kinder mit ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen ernst und gehen feinfühlig und anerkennend auf sie ein. Partizipation und die Rechte der Kinder auf Beteiligung sind in unserer Kindertagesstätte konzeptionell verankert. Indem Kinder ihre Kompetenzen für die Gemeinschaft einbringen, erleben sie, dass ihr Beitrag wichtig ist und erfahren Wertschätzung für ihre Person. Dies trägt zur Entwicklung von Selbstwert und Eigenständigkeit bei bedeutsamen Schritten auf dem Weg zur unabhängigen Persönlichkeit.

Freiwilligkeit

Wir bieten Eltern und Ehrenamtlichen in unserer Einrichtung die Möglichkeit sich zu engagieren. In der pädagogischen Arbeit hat der Grundsatz der Freiwilligkeit eine wesentliche Bedeutung für das gesellschaftliche Engagement von Kindern. Kinder haben ein Recht auf Beteiligung, das sowohl Mitentscheiden als auch Mithandeln umfasst. Gesellschaftliches Engagement von Kindern in der Kindertageseinrichtung kann punktuell als spontane gegenseitige Unterstützung im Alltag stattfinden.

Einheit

Für die pädagogische Arbeit mit Kindern bedeutet der Grundsatz der Einheit, dass ein einheitliches Bild vom Kind und seiner Bildung beim Bayerischen Roten Kreuz zugrunde liegt. Dieses begreift Kinder als Akteur/innen ihrer eigenen Entwicklung. Bildung bezeichnet demnach die zentralen Aktivitäten, über die sich Kinder von Geburt an die Welt aneignen. Wir bieten Kindern die für diese Selbstbildungsprozesse notwendigen verlässlichen sozialen Beziehungen und ein anregungsreiches Lernumfeld, damit sie ihre Welt eigenständig erfahren und neue Impulse, neue Herausforderungen und neue Denkanstöße initiieren können.

Universalität

Für uns als pädagogische Fachkräfte bedeutet das, ideell und aktiv in eine weltumfassende Institution eingebunden zu sein. Daraus folgt, sich für die Lebensbedingungen anderer Menschen, anderer Kulturen und Gesellschaften zu interessieren und ihnen mit Offenheit und Hilfsbereitschaft zu begegnen. Die interkulturelle Öffnung ist eine Querschnittsaufgabe in unserem Verband. Wir schaffen in unserer Kindertagesstätte eine Willkommenskultur und bemühen uns, Barrieren zu überwinden. Die Vielfalt der Kinder und Familien ist eine große Bereicherung. Wir arbeiten nach dem Konzept der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung.

Downloads

Hier finden Sie uns

Leider haben Sie der Einwilligung zum Setzen von Cookies widersprochen, daher können wir den gewünschten Inhalt nicht anzeigen. Wenn Sie den Inhalt trotzdem sehen möchten und einverstanden sind, dass wir für diese Zwecke Cookies setzen, klicken Sie auf den nachstehenden Link.


Ich akzeptiere, dass Cookies gesetzt werden und möchte den Inhalt sehen

Kontaktformular

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).